Dienstleistungen rund um den vorbeugenden Brandschutz.

Prüfung Feuerlöscher

Wie oft muss man einen Feuerlöscher prüfen lassen?

Der Feuerlöscher mus regelmäßig und spätestens alle 2 Jahre geprüft werden.
Allerdings kann der Sachkundige auf Grund der Gefährdungsbeurteilung auch einen kürzeren Zeitraum in Erwägung ziehen.
Eine Werksendkontrolle ist im übrigen keine Instandhaltung durch einen Sachkundigen.

Prüfung Feuerlöscher

Die Prüfung des Feuerlöschers sieht wie folgt aus:

Beispiel am Pulverfeuerlöscher

1

Äußere Sichtkontrolle über Unversehrtheit des Behälters

2

Öffnen des Behälters

3

Entleeren des Behälters

4

Kontrolle des Behälter Innenraumes auf Korrosion und Beschädigungen

5

Fließfähigkeit des Pulvers beim entleeren prüfen

6

Armaturen auf Beschädigung und Korrosion prüfen

7

Schlauch  prüfen eventuell Druckprobe  durchführen

8

Pulverpistole auf Dichtigkeit  prüfen (siehe Schlauch)

9

Überdruckventil prüfen

10

Dichtungen entfernen und durch Neue ersetzen

11

Gewicht Co² Flasche oder Patrone prüfen (bei Aufladefeuerlöscher)

12

Co² Flasche oder Patrone auf Beschädigung prüfen

13 

Pulver wieder einfüllen (wenn noch in Ordnung)

14

Löscher wieder zusammen bauen

15

Stickstoff einfüllen (bei Dauerdruckfeuerlöscher)

16

reinigen und Prüfplakette anbringen

Was kostet eine Prüfung?

Wir haben Ihnen hier ein Preisbeispiel zusammen gestellt.