Dienstleistungen rund um den vorbeugenden Brandschutz.

Dienstleistungen

Diverse Dienstleistungen, im Bereich vorbeugender Brandschutz, können wir Ihnen anbieten. Ob es um Prüfung von RWA, Feuerlöscher, Feststellanlagen, Türen und Tore oder auch Steigleitungen geht, bei uns sind Sie richtig.

Prüfung Feuerlöscher

Prüfung Feuerlöscher 6-12KG komplett *

Mehr…

 bestehend aus:

  1. Sichtkontrolle des Feuerlöschers
  2. Behälterinnenraumprüfung
  3. Prüfung gem. Betriebssicherheitsverordnung
  4. Dichtungssatz
  5. event. Stickstoffpolster
  6. Prüfset
*Feuerlöscher die älter wie 20 Jahre sind werden nicht geprüft. *Eine event. anfallende TÜV-Prüfung (Dauerdruckgeräte nach 10 Jahren) ist nicht Bestandteil der Prüfung. *Ersatzteile wie Schlauch, Sicherung oder andere sind nicht Bestandteil der Prüfung und werden gesondert berechnet.
Weniger…

Prüfung von RWA- Anlagen

sowohl elektrische als auch CO²- Anlagen

Mehr…

bei elektrischen Anlagen bestehend aus:

  • Sichtkontrolle aller Anlagenteile
  • betätigen aller Taster
  • auslösen des Rauchmelders fals vorhanden
  • Belastungsmessung der Akkus
  • Messung Stromaufnahme des/der Motoren
  • -nstandhaltungsnachweis anbringen

 bei CO² Anlagen bestehend aus:

  • Sichtkontrolle aller Anlagenteile
  • betätigen aller Taster
  • eventueller Austauch der CO² Patronen
  • Instandhaltungsnachweis anbringen

 Mit der Rechnung wird der Prüfberichte mitgeliefert!

Weniger…

Prüfung von Feststellanlagen

egal ob an Türen oder Toren

Mehr…

Prüfung von einer Feststellanlage an Türen/Toren im Verlauf von Rettungswegen

  • Funtionskontrolle wird durchgeführt
  • Bereitschaft  nach Herstellerangaben wieder hergestellt
Anlagen sind grundsätzlich durch den Betreiber gem. §3 Bauordnung ordnungsgemäß zu WARTEN und INSTAND zu halten (halten zu lassen).Sicherung von Flucht und Rettungswegen. sowie Verkauf und Einbau aber auch Prüfung von Flucht und Brandschutztüren,  oder auch Rauchschutztüren, DIN 18095 sowie die dazugehörigen Rückhalteeinrichtungen sogenannte elektrisch gesteuerte Feststellanlagen für Feuerschutz und Rauchschutzabschlüsse nach DIN 14677. Sowie Tore zum schieben drehen oder rollen.

Die Forderung der mindestens 1 x jährlich durchzuführenden Wartung ergibt sich 
aus §53, Absatz 1 der Arbeitsstättenverordnung, 
aus § 120 a, Absatz 1 der Gewerbeordnung, 
aus der „Allgemeinen Verkehrssicherungspflicht“, 
aus §823 BGB und 
aus der VOB §13.4. (2). 

Weitere, vom Gesetzgeber vorgeschriebene Forderungen der jährlichen Wartung sind eindeutig festgelegt in:
- ASR A 1.7 (ehemals BGR 232) Arbeitsstättenrichtlinie für „Türen und Tore“ in betrieblichen Einrichtungen und Gebäuden
- Zulassungen des DIBt für Anlagen zum Brandschutz
- DIN 14677 Wartung und Instandhaltung von elektrisch gesteuerten Feststellanlagen an Feuerschutzabschlüssen
- Richtlinien des DIBt für das jeweilige Produkt / Richtlinien DIBt für Feststellanlagen, Absatz 6
- Dokumentation der Hersteller / Herstellervorgaben
- Sicherheitsbestimmungen für automatische Türsysteme gemäß DIN 18650
- und letztlich gem. den Vorgaben der Wartungshinweise des Hersteller sowie entsprechend dem Gerätesicherungsgesetz.
Weniger…

Prüfung von Brandschutztüren

Brandschutztüren ohne Feststellanlagen

Mehr…

Jahresprüfung Wartung von BS-Türen
Funtionskontrolle wird durchgeführt
Bereitschaft nach Herstellerangaben wieder herstellen

Grundlagen:
Dazu gehören Überprüfung aller beweglichen Teile auf Korrosion und Gängigkeit, Schloss prüfen, Schließer u.U. nachstellen, Türbänder und Schlösser fetten

 
Weniger…

Prüfung von Steigleitungen

nasse oder auch trockene Steigleitungen, Wandhydranten

Mehr…

Bei nassen Steigleitungen mit Druckerhöhungsanlage werden lediglich die Haspeln und der Schlauch von uns geprüft auf Dichtigkeit, ausreichende Länge des Schlauches und Funtionalität. Es werden die Dichtungen gewechselt (wenn nötig), Türen und Haspeln geölt sowie der Hydranteninnenraum gereiningt. Weiterhin wird das Strahlrohr auf seine Funktion geprüft und auf die Beschilderung des Wandhydranten geschaut.
Das ganze dann dokumentiert und mit einem Instandhaltungsnachweis versehen.

Bei nassen Steigleitungen ohne Druckerhöhungsanlage werden die Haspeln und der Schlauch von uns geprüft auf Dichtigkeit, ausreichende Länge des Schlauches und Funtionalität.
Weiterhin werden hier auch die Ventiloberteile in Augenschein genommen und zum durchspühlen der Leitung aufgedreht. Eine Messung des Ruhe- und Fließdruckes wird durchgeführt. Es werden die Dichtungen gewechselt (wenn nötig), Türen und Haspeln geölt sowie der Wandhydranteninnenraum gereiningt. Weiterhin wird das Strahlrohr auf seine Funktion geprüft und auf die Beschilderung des Wandhydranten geschaut.
Das ganze dann dokumentiert und mit einem Instandhaltungsnachweis versehen.

Bei trockenen Steigleitung wird die komplette Anlage mit allem was dazugehört Instand gehalten. Einspeisung, Ventile, Blindkupplungen usw.

Weniger…

Reparatur von Brandschutztüren

nicht immer mus gleich was Neues her

Mehr…

Warum immer gleich eine neue Tür wenn man die vorhandene nochmal reparieren kann. Wenn Türen nicht mehr ins Schloss fallen oder auf dem Boden schleifen mus nicht immer gleich die ganze Tür ersetzt werden. Sollte die Tür noch ihrer Zulassung entsprechen werden wir versuchen diese zu richten und wieder gangbar zu machen.

Weniger…

Naja im Stundenlohn mähen wir Ihnen auch den Rasen bei gutem Wetter.

Fragen und Anfragen gern über das Kontaktformular